Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Ortius
Artikel vom 13.03.2020

Schule geschlossen! Wie geht es weiter?

15.06.2020:

Die erste Realschulprüfung an der Gemeinschaftsschule Schenkensee ist erfolgreich verlaufen. Wir drücken allen 10ern die Daumen, dass das Ziel Realschulabschluss erreicht wird.

Die Hauptschulabschlussprüfung für alle, die sich für den Abschluss in diesem Jahr entschieden haben, wurde in der Anforderung leicht verändert. Alle Schüler wurden über die Änerungen informiert. Die Prüfungen finden ab dem 16.06., wie unter Termine angegeben, statt.

Die Klassen 5 bis 8 erhalten in den nächsten Tagen per Post die Informationen darüber, wie es für die einzelnen Schülerinnen und Schüler weitergeht. Darin enthalten sind der Stundenplan, der Wochenplan mit den Präsenzzeiten und Fernlernzeiten, die Gruppeneinteilung und ein Anschreiben der Schulleitung zu den Regeln, die in diesen Wochen gelten. Nach dem aktuellen Plan haben alle Schülerinnen und Schüler bis zu den Sommerferien Unterricht im Umfang von 3 Wochen. Der Freitag wurde ausgenommen, da die Lehrkräfte auch die Schülerinnen und Schüler, die nicht in der Schule anwesend sind, betreuen und Aufgaben für alle zur Verfügung stellen.

Die Klasse 9a und die Schüler, die den Hauptschulabschluss im nächsten Jahr ablegen, haben ebenfalls einen eigenen Stundenplan bis zu den Sommerferien.

Weiterhin werden die Kinder mit keinen oder sehr geringen Deutschkenntnissen durchgehend von Montag bis Donnerstag bis zu den Sommerferien beschult.

Gehört Ihr Kind zu einer Risikogruppe oder befinden sich Personen einer Risikogruppe im gleichen Haushalt, entscheiden die Eltern/Erziehungsberechtigte, ob das Kind trotzdem die Schule besucht oder nicht.

 

04.05.2020:

Heute startet der Unterricht für die Klasse 9c um 7:45 Uhr, die Klassen 9a, 9b und 10a beginnen zur zweiten Stunde um 8:30 Uhr. Die Stundenpläne der jeweiligen Klassen finden Sie bei den Aufgaben.

Einige wenige Kinder mit keinen oder sehr geringen Deutschkenntnissen der VKL-Klasse, werden von den Klassenlehrkärften eingeladen. Für diese beginnt der Unterricht am 05.05. um 8:30 Uhr.

Die Notbetreuung findet gemeinsam mit Schülern des Gymnasiums und der Realschule im Gebäude der Realschule statt. Diese Schüler sollen die Arbeitspakete ihrer jeweiligen Schule mitbringen.

 

23.04.2020:
1. Ab 27.04. wird eine Notbetreuung für Schüler der Klassen 5 - 7, deren Eltern oder Erziehungsberechtigte in Berufen arbeiten, die systemrelevant sind und eine Anwesenheitspflicht am Arbeitsplatz besteht, eingerichtet. Es ist eine Erklärung der Eltern und eine Bestätigung des Arbeitgebers notwendig. Die Anmeldung erfolgt telefonisch im Sekretariat der Schule. Tel. 0791-9312119, Fax 0791-9312132 (Weitere Informationen der Stadt Schwäbisch Hall.)

2. Ab 04.05. findet Pflichtunterricht am Vormittag für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a, 9b, 9c und 10a, die nicht zu einer Risikogruppe gehören, statt. Die Klassenlehrkräfte informieren die Schüler über den Unterrichtsbeginn und die Schüler erhalten Stundenpläne am ersten Tag.

Es ist in unsere Schule nur der Eingang von der Tüngentaler Straße geöffnet und hier findet eine Eingangskontrolle mit Fiebermessung statt.

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht in den Bussen und auf dem Schulweg.

Hinweis der Schulsozialarbeit:

Die Auflagen durch die Corona-Krise haben auf das Leben aller Menschen Auswirkungen. Sollten Sie an die Grenzen ihres Leistbaren kommen oder Situationen zuhause entschärft werden müssen oder wird schlicht eine Person zum vertrauensvollen Austausch benötigt, so steht die Schulsozialarbeiterin, Frau Zahn, telefonisch zur Verfügung. Tel. 0171-1989916

16.04.2020: Die Ministerpräsidenten der Länder haben die Schulschließung bis zum 03.05.2020 beschlossen. Ab dem 04.05.2020 sollen nur die Abschlussklassen wieder unterrichtet werden. Wie, wann und mit welchen Auflagen wissen wir noch nicht. Sobald wir Details für Ihre Kinder haben, melden sich die Klassenlehrkräfte persönlich bei Ihnen, um Sie zu informieren.

Die Termine für die Realschulabschlussprüfungen haben sich geändert. Ebenso gab es Veränderungen in den verpflichtenden Prüfunsteilen. Bitte beachten Sie dafür die Meldungen auf der Seite des Kultusministeriums. Sie werden jedoch auch von den Klassenlehrkräften informiert, sobald der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

In der Zeit der Schulschließung gilt der Grundsatz, dass die Schülerinnen und Schüler keine Ferien haben, sondern zu Hause arbeiten. Die Aufgaben dafür werden von der Schule vorgegeben und sind in häuslicher Arbeit zu erledigen. Aufgaben können entweder in Papierform ausgegeben werden oder sind digital über die Homepage abrufbar. Jede Klasse hat einen eigenen Bereich, in dem sich Aufgaben befinden können. Bitte diesem Link folgen.

Für Eltern und Erziehungsberechtigte unserer 5. und 6. Klassen, die in Berufen kritischer Infrastrukturen arbeiten, wird es eine Notbetreuung auch über die Osterferien hinweg geben. Wenn Sie zu dieser Gruppe gehören, wenden Sie sich bitte an die zentrale Nummer bei der Stadt Schwäbisch Hall: 0791/751-274